MILAN 2015 | BMW & Mini

Etwas ab vom Schuss schicken uns BMW und Alfredo Häberli. In der Via Amatore Sciesa 3 zeigt BMW die Installation „Spheres“ von Alfredo Häberli, die sich vielschichtig mit dem BMW Design Leitmotiv „Präzision und Poesie“ auseinandersetzt. Weder ein Auto ist herausgekommen, noch ein Flugzeug, noch ein Boot. Häberlis skulpturales Mobil schwebt, soll die autonome Mobilität in eine neue Dimension rücken und der Innenraum eines 7er-BMW soll Platz darin finden. Wir können wohl gespannt sein, was uns da erwartet.
Via Amatore Sciesa 3 | www.alfredo-haeberli.com | www.press.bmwgroup.com/haeberli

In der Zona Tortona, im Laboratorio Bergognone in der Via Bergognone 26 präsentieren MINI und Jaime Hayon „Urban Perspectives“. Eine Rauminstallation über die Zukunft urbaner Mobilität. Auf grafischen Pfaden und parcours-ähnlichen Routen führt Hayon die Besucher mit dem MINI Citysurfer Concept, einem flexiblen Elektro-Kick-Scooter, durch einen surrealen Raum, in dem er zukünftige Mobilität mit seiner markanten gestalterischen Ästhetik inszeniert.
Via Bergognone 26 | www.hayonstudio.com | www.press.bmwgroup.com/hayon

© Bild: Spheres. Perspectives in Precision & Poetry for BMW designed by Alfredo Häberli. | © BMW GROUP